Wirklich nicht viel

Die Sonne traut sich raus
Sie taut den Winter auf
Draußen ist es warm
Wir schlendern Arm in Arm

Die Zunge rausgestreckt
Fühlen, wie der Frühling schmeckt
Ich brauch dazu nicht viel
Wirklich nicht viel

Oh, oh, oh, oh
Ich brauch nicht viel
Wirklich nicht viel
Ich brauch nicht viel
Nur dich und ein Eis am Stiel

Lass uns zum Kiosk gehen
Ich seh die Eisfahne wehen
Vanille in Schoko und Nuss
Und ein süßklebriger Kuss

Ich lass dich gern mal probieren
Ohne ein Wort zu verlieren
Hmmm, das macht Lust auf mehr
Auf sehr viel mehr

© 2012/2013/2014/2015/2016/2017 | Michael OSTENDORF | Allermöher Deich 99 | 21037 Hamburg | +49 179 24 40 762 | info@michaelostendorf.de