★★★

(C) 2018/9 | Michael Ostendorf | Datenschutz | Impressum| Kontakt

Wie viel ist zu viel

​

Immer alles ausgehalten

Mitgemacht und nie gefragt

Manchmal die Luft angehalten

Selten Widerspruch gewagt

​

Allzu oft nur mitgelaufen

Augen zu und einfach durch

Mit Wölfen heulen, prosten, saufen

Je lauter desto größer die Furcht

​

Wie viel ist zu viel

Wann ist es zu viel

Wie viel ist zu viel

Wann ist es einfach zu viel

​

Kaum einmal die Stirn geboten

Gegen an und Luft gemacht

Sich alles immer selbst verboten

An Mutters Kummer zuhaus gedacht

​

All die Regeln zu Herzen genommen

Die Pflicht von selbst übererfüllt

Manch Bauchweh hat Geschwister bekommen

Den Hunger hat das nie gestillt

​

Sich einfach oft verleugnet

Masken aufgesetzt

Kapiert, was es bedeutet

Wenn man sich selbst verletzt

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK