Richtung Neuanfang


Die Galionsfigur im Sturm verloren

Der Klüverbaum gebrochen, ohne Netz

Das Wasserfass hat nur Millionen Mücken geboren

Konserven haben Schimmel angesetzt


Total übermüdet

Der Blick reicht nicht mehr weit

Den Kompass verscherbelt für Absinth

Die Anker nicht gelichtet

Den Ausguck nicht besetzt

Weil Herz und Seele längst leckgeschlagen sind


Du ahnst wohin der Wind sich dreht

Und dass die Flut sich legt

Siehst im Sonnenuntergang 

Licht und Schatten 

Die Erde dreht sich

Richtung Neuanfang


Die Mannschaft wollte nur die Sonne sehn

Der Klabautermann verspottet, fortgejagt

Alle träumten nur, an Land zu gehn

Die Fahrt zu neuen Ufern nicht gewagt


Lang´ nicht mehr kalfatert

Das Pech wohl nicht gereicht

Die Planken marode wie ein Schwamm

Den Proviant vergessen

Die Takelage nicht getrimmt

Skorbut greift Zahn und Nerven an


Die Äquatortaufe

Der Sturm rund um Kap Horn

In der Kaschemme als Heldentat besungen

Die Fahrt nach Madagaskar

Die Frauen, das Glück, der Rum

Mein Gott die Sehnsucht ist längst noch nicht verklungen


Goa kolonialisiert

Seemannsgarn gesponnen

Immer noch fasziniert

Das Märchen neu begonnen


Es war einmal

Es war einmal

Es war einmal


(24.10.2018 Eine kleine Parabel)

Foto (C) Michael Ostendorf